THERAPIEN

Unser Ziel ist es flexibel und kompetent auf Ihre Bedürfnisse einzugehen, denn Sie sind einzigartig und kommen aus Ihrer ganz eigenen Lebenssituation. Diese gilt es zu erkennen und in unser therapeutisches Angebot einzubeziehen – um Ihre Ressourcen für Sie nutzbar zu machen. Bei uns stehen Sie mit Ihrer Individualität im Mittelpunkt. Sie tragen bereits die Lösungen Ihrer Probleme und Herausforderungen in sich!

Traumatherapie / EMDR
Hypnotherapie nach M. Erickson
Gesprächs-therapie
Ganzheitliche Ernährungsberatung
Körpertherapie / Bioenergetik
Paartherapie / Paarberatung
Stress- und Burnout-Prävention

TRAUMA-THERAPIE / EMDR

EMDR = Eye Movement Desensitization and Reprocessing, (übersetzt: Desensibilisierung und Aufarbeitung von Erinnerungen und Gefühlen durch Augenbewegungen), ist eine von Francine Shapiro in den USA entwickelte psychotraumatologische Behandlungsmethode für traumatisierte Menschen.

EMDR wurde 1991 von Dr. Arne Hoffmann in Deutschland eingeführt und ist eine der effektivsten Behandlungsmethoden bei posttraumatischen Belastungsstörungen. Durch EMDR kann eine Aufarbeitung und Integration der mit dem Trauma verbundenen Emotionen und Empfindungen mit dem Bewusstsein erreicht werden. Durch bilaterale Stimulation mittels bestimmter Augenbewegungen (oder auch mit taktilen und akustischen Reizen) wird eine Synchronisation beider Gehirnhälften ermöglicht, die bei der posttraumatischen Belastungsstörung irritiert ist. Erinnerungen, die sich dem Bewusstsein bisher entziehen, treten hervor und können durch diese Stimulation bearbeitet werden. Schon nach wenigen EMDR- Sitzungen, in denen die Selbstheilungskräfte angeregt werden und der Patient auf die eigenen Ressourcen zurückgreift, verblassen die Erinnerungen und Gefühle. Die Erinnerungen sind dann nicht mehr so belastend und Sie erleben eine Befreiung dieser bislang blockierenden Gefühle. Diese Augenbewegungen finden ganz automatisch auch in den REM- Phasen während des Schlafes statt und es wird vermutet, dass dadurch ein erhöhter Verarbeitungsmodus des Erlebten im Alltag ermöglicht wird.

Er beschreibt sie als eine kommunikative Kooperation von Therapeut und Klient in Trance. Hypnotherapie wird häufig fälschlicher Weise mit „Bühnenhypnose“ in Zusammenhang gebracht. In der therapeutischen, modernen Hypnotherapie wird sehr genau darauf geachtet die Selbstbestimmung des Klienten zu achten und ihm nichts überzustülpen. Der freie Wille des Klienten bleibt erhalten. Bei der Hypnotherapie befinden Sie sich genau zwischen dem Schlaf- und Wachbewusstsein, fühlen sich wohl und entspannt und behalten zu jeder Zeit die nötige Kontrolle. Sie erinnern sich nach der Trance an die gesprochenen Worte. Hypnotherapie ist eine kraftvolle, moderne Heilmethode, welche auf aktuellem medizinischen und psychologischen Wissen basiert – belegt, anerkannt und nachgewiesen ist. Während der Trance arbeiten Klient und Therapeut auf einer angenehmen und hoch effektiven Weise mit den vorhandenen Ressourcen und Fähigkeiten an der Heilung von seelischen und körperlichen Erkrankungen, sowie der Unterstützung der persönlichen Entwicklung. Dabei kann der Klient selbst auf seine bereits vorhandenen aber dennoch unbewussten Ressourcen zurückgreifen. Häufig wird das Verhältnis von Bewusstsein zum Unbewussten mit der Eisberg- Metapher beschrieben: Nur ca. 10% des Eisberges liegen über der Wasseroberfläche. Beim Bewusstsein verhält es sich ähnlich. Die restlichen 90% unseres Unbewussten haben großen Einfluss auf unser Leben. Diese bereits vorhandenen Kompetenzen und Ressourcen des Unbewussten werden mit Hilfe hypnotischer Techniken erarbeitet und aktiviert.

HYPNOTHERAPIE NACH M. ERICKSON

 Der US-amerikanische Psychotherapeut / Arzt / Psychiater Milton H. Erickson prägte und entwickelte die moderne Hypnotherapie. Diese wirksame Hynosetechnik eröffnet dem Menschen die Möglichkeit seine inneren Kraftquellen und Ressourcen zu erschließen und zu nutzen.

GESPRÄCHS-
THERAPIE

Die Basis der personenzentrierten Gesprächsführung und der personenzentrierten Psychotherapie ist ein positives, wertschätzendes, individuelles Menschenbild.

Jeder Klient trägt alle notwendigen Voraussetzungen zur positiven Selbstentwicklung in sich und wird als Experte für sich selbst gesehen. Um den Klienten in der Therapie die Möglichkeit zur Entfaltung seines Potentials zu bieten, gilt es, ihm eine Atmosphäre der Wertschätzung, des Vertrauens und bedingungsloser Akzeptanz zu schaffen. Ihm mit positiver, warmherziger, respektvoller, unverfälschter Zuwendung zu begegnen, schafft die Rahmenbedingungen, um die persönlichen Ressourcen des Klienten bewusst werden zu lassen, zu erleben und zu aktivieren.

Medizinisch-naturwissenschaftliche Faktoren, individuelle Nährstoff- und Essverhaltens-Checkups, sowie psychologische Hintergründe für ernährungsbedingte Erkrankungen (z.B. Adipositas, Anorexia) bilden die Grundlage der Beratung. Essen bedeutet nicht nur Nahrungsaufnahme um den Körper mit Nahrung zu versorgen. Es soll Genuss und Spaß sein, unsere Sinne anregen und zu einem angenehmen Teil unseres Lebens gehören. Umso mehr bekommt die moderne ganzheitliche Betrachtung der Ernährung eine Bedeutung, einen bewussten, freudigen, unkomplizierten Umgang mit Ernährung zu schaffen. In wertschätzender, empathischer Weise kann auch in Verbindung mit Hypnotherapie und/ oder Gesprächstherapie für jeden eine individuelle, effektive, persönliche Bearbeitung des jeweiligen Anliegens erfolgen.

GANZHEITLICHE ERNÄHRUNGS-BERATUNG

Unter Berücksichtigung moderner ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse wird in der ganzheitlichen Ernährungsberatung eine Lösung entwickelt, die exakt auf die Persönlichkeit abgestimmt ist.

KÖRPER-THERAPIE / BIOENERGETIK

Therapie der Seele durch Arbeit mit dem Körper.

Körperorientierte Psychotherapien sind tiefenpsychologisch orientierte Therapieformen, die das klassische psychotherapeutische Gespräch um die Dimension der Wahrnehmung emotionaler und körperlicher Vorgänge erweitern. Sie wurden aus den Ansätzen der Psychoanalyse heraus entwickelt. Alexander Lowen entwickelte die Bioenergetik. Sie ist eine körperorientierte Therapieform. Sie geht davon aus, dass jeder Mensch eine zentrale Lebensenergie hat. Wenn der Energiefluss gestört ist, kommt es zu seelischen Störungen und zu Krankheiten. Die Lebensenergie steht in Wechselwirkungen mit körperlichen und seelischen Vorgängen. Die Bioenergetik bringt durch harmonische Kommunikation von Bewegung und Empfindung, Denken und Handeln die Energiebalance, deren Verlust heute so viele Menschen beklagen, in Einklang.

Die Grundannahmen bei der Bioenergie sind:

  • Eine Wiederbelebung der Lebensenergie im Körper ermöglicht die Überwindung von neurotischen Mustern.
  • Durch Bewegungsübungen, bewusstes Atmen und Fühlen können sich Blockaden wieder lösen.
  • Während der Revitalisierung kommt es zu einem verstärkten Freisetzen von Gefühlen.
  • Werden die erlebten Gefühle mit dem Bewusstsein verbunden, so können seelische Prozesse heilen.
  • Übertragungs- und Widerstandsmuster können erkannt und verändert werden.
  • Sobald sich der Mensch seines Körpers wirklich bewusst wird, mit ihm „arbeitet“ und ihn „erlebt“, seinen Energiefluss spürt, gewinnt er ein völlig neues Verhältnis zu sich selbst. Dadurch kann er Angstzustände und Stresssituationen überwinden. Er wird dann nicht mehr nur „funktionieren“, sondern erheblich an Lebensqualität gewinnen. Spaß und Lebensfreude werden in seinem Alltag wieder einen größeren Raum einnehmen.
  • Ein gesunder Mensch ist frei in seinem emotionalen Ausdruck und dadurch in der Lage, bedeutsame Bindungen zu anderen aufzubauen.

Das Phänomen „Stress“ ist in vielen Studien belegt und zieht sich durch alle Altersklassen und Lebenssituationen. Es geht darum, frühzeitig die Stressquellen zu erkennen, um dann  mit fundierten, ganzheitlichen Ansätzen geeignete Stressbewältigungsmethoden zur Prävention zu finden und einzusetzen. Zudem findet die Stress- und Burnout- Prävention auch bei schon bestehenden psychosozialen Belastungen Anwendung. So kann die Stress- und Burnout- Prävention bei der Organisationsentwicklung auf betrieblichen Ebenen als auch im persönlichen Kontext dazu genutzt werden die Leistungsfähigkeit und das Glücksempfinden wiederherzustellen. Ziel ist ein persönliches Stress-Management zu entwickeln, um eine gesunde Balance im Alltag zu erreichen. Dies kann im Einzel- als auch im Gruppen-Coaching stattfinden.

STRESS- UND BURNOUT-PRÄVENTION

Die Stress-und Burnout-Prävention bietet Ihnen ein individuelles Coaching mit Stressbewältigungsstrategien zur physischen und psychischen Gesundheitsförderung.

PAARBERATUNG / PAARTHERAPIE

Krisen und Konflikte können gelöst und die Kommunikation wieder hergestellt werden.

Krisen und Konflikte in einer Paarbeziehung oder Kommunikationsschwierigkeiten, Vertrauensverlust, Eifersucht, unerfüllte Wünsche, Untreue, finanzielle Schwierigkeiten oder Probleme bei der Erziehung der Kinder sind nur einige Themen, die Anlass für eine Paarberatung oder Paartherapie sein können.

Wir unterstützen und beraten Sie kompetent, wertschätzend und mit viel Einfühlsamkeit bei der Lösung ihrer Konflikte.